Berufsunfähigkeit 6 Stunden

Inhaltsangabe1 Ab wann laut dem Gesetz eine Berufsunfähigkeit vorliegt2 Fazit Berufsunfähigkeit 6 Stunden Wenn Sie in der Lage sind, Ihren bisherigen Beruf oder eine andere zumutbare Verweisungstätigkeit noch mindestens 6 Stunden am Tag ausüben können, dann liegt bei Ihnen in der Regel keine Berufsunfähigkeit vor. Damit eine Berufsunfähigkeit vorliegt, muss die Leistung in dem erlernten Beruf beziehungsweise dem ausgeübten Beruf aufgrund einer Behinderung oder einer entsprechenden Krankheit im Vergleich zu einer gesunden Person auf weniger als 6 Stunden gesunken sein. Eine Berufsunfähigkeit liegt demzufolge dann vor, wenn der Arzt festgestellt hat, dass Sie Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können. Profitieren … Berufsunfähigkeit 6 Stunden weiterlesen